Unsere Kurse im Überblick

Kamera 1 - für Einsteiger die filmen wollen
Kamera 2 - für Fortgeschrittene die eine Kamera haben
Licht - die Grundlagen der guten Beleuchtung
After Effects 1 - für Einsteiger in die Welt der VFX
After Effects 2 - für Fortgeschrittene
Schnitt 1 - die Grundlagen des Editing
Schnitt 2 - Effektschnitte und Übergänge
Final Cut Pro - Grundlagen, DVD, Apple Motion
Regie 1 - Grundlagen der Regie und Training der Fantasie
Regie 2 - Der Aufbaukurs für Fortgeschrittene
Drehbuch - die Grundlagen des Schreibens
Bildgestaltung - wie schöne Bilder Realität werden
Film als Business - für alle die vom Film leben wollen
Film im Business - für Unternehmer die den Film brauchen

Live-Training - seien Sie bei unseren Dreharbeiten dabei
Beratung - wir beraten Sie vor Ort oder im Studio
Spezialkurse - von Zeit zu Zeit mit bekannten Filmemachern

 
 

Die aktuellen Termine sind hier
Certified Video Expert

Sie möchten vom Drehbuch über die Planung alles über die profesionelle Filmherstellung wissen? Wir machen einen Imagefilm mit Ihnen.

 
 

Zielsetzung:
Ziel des einwöchigen Intensivkurses ist es, den Teilnehmern die Entwicklung eines Imagefilmes vom Konzept bis zum fertigen Werk beizubringen. Dieses Wissen wird am letzten Tag in einer Prüfung abgefragt. Besteht der Teilnehmer, bekommt er die Erfolgsbestätigung "Certified Video Expert" verliehen. Der Imagefilm wird am Beispiel eines echten Kunden erstellt. Der Test ist für jeden Teilnehmer erfolgreich zu bestehen, wenn er allen Ausführungen aktiv gefolgt ist.

Zielgruppe:
Der Kurs wendet sich an Personen, die bisher schon mit der Kamera gearbeitet haben, und in der Zukunft mit dem Thema Film Geld, oder mehr Geld verdienen möchten. Als weitere Zielgruppe kommen Mitarbeiter von Firmen in Betracht, denen das Filmemachen am Herzen liegt, und die sich gezielt weiterbilden möchten, um in Zukunft innerhalb der Firma kostengünstig die verschiedensten Videos zu erstellen.

Der fertige Imagefilm vom 4. CVE Seminar

Den Imagefilm vom 1. CVE Seminar gibt es hier
Den Imagefilm vom 2. CVE Seminar gibt es hier
Den Imagefilm vom 3. CVE Seminar gibt es hier

Die Fotos von den Sets der Seminare
 
 

Der Kurs: (Hier lesen Sie die Feedbacks >>>)
- Der Kurs wird über 5 Tage angeboten
- Mindestteilnehmerzahl: 3
- Max. Teilnehmerzahl: 6
- Dauer: Jeden Tag ca. 7 - 10 Std.
- Trainer: Lutz Dieckmann / Valeriia Didovyk
- Kosten: € 1.949,-- netto pro Teilnehmer
  inkl. Mittagessen und Getränke
- Übernachtung und Reisekosten sind von den
  Teilnehmern selbst zu tragen
- Jedem Teilnehmer werden am Schluss schriftliche
  Schulungsunterlagen ausgehändigt
- Bei bestandener Prüfung erhält der
  Teilnehmer die Bestätigung über die erfolgreiche
  Teilnahme am "Certified Video Expert" Seminar

Eingesetzte Technik:
- Camcorder: Sony und JVC
- Licht: Heißlicht, LED, Reflektoren, Flaggen
- Schnittsystem: EDIUS, Grass Valley
- Visual Effects: Adobe After Effects
- Zubehör: Dolly, Kran / Jibarm, Ton, Monitoren,
  Schattenmacher, Diverses

Generell zeigen wir immer Methoden. Das bedeutet, jeder kann das mit der eigenen vorhandenen Technik nachvollziehen. Egal welche Kamera, welches Licht, welches Schnittsystem.

Ablauf der Woche:
Am ersten Tag werden das Konzept sowie das Drehbuch für den ca. 3-4 minütigen Imagefilm geschrieben. Es werden im Teilnehmerkreis die verschiedenen Ideen diskutiert. Dabei werden die Grundregeln der Konzeptionierung und des Schreibens vermittelt. Anschließend wird ein Storyboard gezeichnet. Am Ende des Tages wird ein kurzes Gespräch mit der Belegschaft der Firma geführt, um alle auf die Dreharbeiten vorzubereiten.

Am zweiten Tag wird der Vormittag genutzt die Location genau zu besichtigen, und einen Drehplan für die Produktionen anzufertigen. Hierbei wird besonderer Wert auf die genauen Arbeitsabläufe gelegt.
Am Nachmittag des zweiten Tages wird eine genaue Bestimmung des vorhandenen Equipments inkl. Erklärung vorgenommen.

Der dritte Tag ist ganz den Dreharbeiten gewidmet. Hierbei ist wichtig, der Drehtag ist vorbei, wenn alle Aufnahmen "im Kasten" sind. Es kann also sein, dass der Tag länger (sprich: es spät) wird. Bitte nichts für den Abend vornehmen.

Am vierten Tag erstellen wir den Schnitt der Produktion in gemeinsamer Arbeit. Als Schnittwerkzeug dient Edius. Dann werden visuelle Effekte hinzugefügt. Danach wird ein OFF-Text erstellt und mit einem Sprecher aufgenommen. Die Abmischung erfolgt am Abend. Auch hier kann es spät werden.

Am Vormittag des fünften Tages werden abschließende Arbeiten am Imagefilm vorgenommen und letzte Fragen geklärt. Nachmittags erfolgt die Prüfung mit anschließender Verleihung der Zertifikate.

Bemerkungen:
Die Teilnehmer werden nach dem Seminar einen guten und praktischen Einblick in die professionelle Produktion eines Imagefilmes erhalten haben. Dies wird sie befähigen ihr Wissen auch auf andere Formen der Videoproduktion anzuwenden. Durch diese Steigerung der persönlichen Qualifikation eröffnen sich neue Chancen im Beruf.
Das Zertifikat, welches die Teilnehmer nach bestandener Prüfung erhalten, bestätigt dies. Bitte schauen Sie sich auch unser Showreel dazu an.

Anfragen hier und Feedbacks unsere Teilnehmer hier

Preise:
€ 1.949,-- für den gesamten Kurs inkl Zertifikat netto
(Inkl. 19% MwSt. = € 2.320,--)

Das CVE Seminar wird am Beispiel einer Firma am Tagungsort durchgeführt.

Feedbacks:

Feedbacks zu den Seminaren

Hallo Lera, Lutz und Michael,

zum Feedback kann ich nur sagen: Das Certified Video Expert Seminar ist jeden Cent Wert. Hier werden nicht nur theoretische Grundlagen vermittelt, sondern das erworbene Wissen auch gleich praktisch umgesetzt.

Es ist schon erstaunlich was für Ergebnisse hier in kurzer Zeit entstehen, vor allem wenn man bedenkt, dass sich die Teammitglieder vorher noch überhaupt nicht kannten. Das Seminar hat mich dazu inspiriert, kameratechnisch, neue Wege zu gehen und einfach mal ein paar Dinge auszuprobieren.

Schon ein Lineal vor der Linse kann einen unglaublich coolen Effekt haben.

Alexander Thiel (Allianz Deutschland AG)

 

Feedback vom Hotel Alter Wirt, über den der zweite CVE Seminar Imagefilm entstand:

"Sehr geehrter Herr Lehmann-Horn, sehr geehrter Herr Dieckmann, sehr geehrte Workshop-Teilnehmer,
auch wenn ein paar Tage vergangen sind, möchte ich Ihnen noch für Ihre Arbeit, Ihre Zeit und Ihre Leistung danken.

Das Projekt „Imagefilm“ wurde spontan von Ihnen umgesetzt, Sie sind auf unsere Wünsche eingegangen und haben mit Ihrer Erfahrung und Professionalität einen Film geschaffen, der deutlich über dem Level anderer Filme liegt.
Besonders Ihre Kreativität war entscheidend um die für uns wichtigen Szenen und Botschaften individuell zu realisieren.
Vor Ort war das gesamte Team freundlich, flexibel und kooperativ. Das schnell abgelieferte Endergebnis mit voller Unterstützung Ihrerseits bei der Vermarktung war eine große Hilfe.

Herzliche Grüße, Florian Steinhauser, Hotelleiter" (CVE Seminar Mai 2013)

Hallo Lera, Lutz und Michael,

vielen Dank für dieses in jeder Hinsicht gelungene Seminar. Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sie wurden deutlich übertroffen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass man in dieser einen Woche einen kompletten Imagefilm in dieser professionellen Qualität fertigstellen kann - noch dazu mit einer Truppe von überwiegend wenig erfahrenen Video-Amateuren, wie wir es waren. Das ist in erster Linie eurem großen Engagement zu verdanken. Obwohl es an manchen Tagen deutlich später wurde als geplant, habt ihr stets die Ruhe bewahrt und unsere Fragen tapfer beantwortet. Meinen Respekt dafür.

Ich habe unglaublich viel gelernt in dieser einen Woche und fühle mich nun Video-technisch fit genug, eigene Projekte deutlich professioneller anzugehen.

Nicht zuletzt hat mir auch die lockere und freundliche Atmosphäre während des gesamten Seminars ausgesprochen gut gefallen. In dem Zusammenhang möchte ich auch Michael ganz besonders danken, der sich nicht nur viel Zeit von seiner "normalen" Tätigkeit als Geschäftsführer von magic multi media für unsere Betreuung abgezwackt hat, sondern auch immer einen lockeren Spruch zum Besten geben konnte.

Ich kann das Seminar nur wärmstens weiterempfehlen.

Liebe Grüße
Dieter

Hallo,

es war eine interessante und intensive Woche mit viel Theorie. Aber die praktischen Beispielen kamen auch nicht zu kurz.
Dieses Seminar gibt einen guten Überblick über die verschiedenen Phasen der Erstellung eines Imagefilmes.
Wer sich für Filmproduktion interessiert, ist dieses Seminar eine gute Entscheidung.
Die freundliche und angenehme Atmosphere in der Gruppe hat das Seminar noch abgerundet und beigetragen, gute Eindrücke zu hinterlassen.

Vielen Dank an das Magic Multi Media Team und Michael, Lera und Lutz für die fachkundige und freundliche Betreuung. Es hat mit euch echt Spaß gemacht.

Und wir hatten diesmal das Glück eine sehr gute "Kantine" zu haben. :-)))

Dominique Vallée, Eime bei Hildesheim/Hannover (CVE Seminar Mai 2013)

Hallo zusammen,

Ich konnte in der Woche sehr viel lernen. Keine Frage blieb unbeantwortet. Ich weiß wirklich nicht was man noch besser machen könnte!

Matthias Kilian, Dohna bei Dresden (CVE Seminar Mai 2013)

 

Hallo zusammen,

Also hier nochmal ein großes Dankeschön an euch, Lutz, Lera, Selina und Michael,
dass ihr die Zeit geopfert habt, solange den Tag zu begleiten, bis die Arbeiten erledigt waren.


Diese Art von Kurs, den Inhalt am praktischen Beispiel durchzuführen, vermittelt am besten den Inhalt und man kann sich das Gelernte auch besser behalten.
Die Kursgröße mit 6 Teilnehmern/innen war auch optimal, jeder konnte seinen Neigungen entsprechend beschäftigt werden oder einfach auch nur mal zuschauen. Alles ganz zwanglos.


Die Möglichkeit, einen realen Image Film zu drehen mit einem echten Kunden, beflügelte die Gruppe und spornte sie an. Schließlich steckt ja auch ein echtes Produkt dahinter. Das ist besser als trockene Theorie. Gutes Konzept mit Spaßfaktor.


Wir haben zwar alle unterschiedliches Basiswissen in Sachen "Filme machen" und auch unterschiedliche Motivationen, nicht jeder dreht Imagefilme. Aber dieser Kurs hat auch sehr gut eine Heransgehensweise an die Planung und Durchführung eines Filmprojektes vermittelt. Wo stehe ich? Wo will ich hin? Der Kurs gab uns die Karte, wie ich da hin komme.

Vielen Dank,

Martin

----------------------------

Hallo Valeriia und Lutz,

Ich danke für eine wunderbare Woche, entspanntes Arbeiten (man kann endlich mal was in Ruhe zuende machen im Vergleich zu meinen 21 Projekten)

Ich finde Lera und Dich sehr sympatisch, Michael genauso (Als Gegenbeweis sage ich mal, Ihr habt meine eher sonnige Seite kennengelernt).

Die Teilnehmer waren motiviert. Die Arbeit war professionell und effektiv, da zielgerichtet. Mir hat es gut gefallen, dass man sich ernsthaft einbringen konnte und auch ernst genommen wird (nicht ala ...könnte man theoretisch so machen, aber damit man im Zeitplan bleibt macht das mal eben Lera oder jemand anderes von den Trainern, weil wir fertig werden müssen).

Letztenendes stehen wir Teilnehmer ja, aus Sicht des Kunden, als Mitarbeiter von LDP da und Du, besser Ihr, haltet im Sinne von abgelieferter Qualität damit Eure Namen und Euren Kopf hin.

Diese Wahrnehmung bestätigt sich meiner Meinung nach, wenn man sich die tägliche Arbeit oder den fertigen Film anschaut.

Vielen Dank
Arne
---------------------------------------

Hallo Michael, Valeriia und Lutz,

ich möchte Euch auf diesem Wege ein ausführliches Feedback geben.
Meine Bewertung mit durchgehend 1 ist zwar schön, hat aber keinen weiteren Inhalt ;-)

Nicht nur für einen Alpha Kurs war die Woche wirklich perfekt, und um psychologisch alle zufrieden zu stellen
war ja das Ziel am Ende sogar den Film fertig zu haben.
- in der Realität geht bestimmt meistens das Wochenende ... ja auch noch drauf … ;-)

Meine Erwartungen wurden übererfüllt ! ( Kür )

1. Kursablauf

Tipps vom IT Trainer :-)

Am Anfang – neben den Vorstellungen - die Erwartungshaltung der einzeilnen Teilnehmer abfragen.
Das macht klar, was der Kurs konkret beabsichtigt und verhindert Diskussionen, die vom Kursinhalt den Fokus wegnehmen.

Am Ende offene Feedbackrunde – gleicht die subjektiven Bewertungen wieder etwas an und nimmt die ggf. ein/oder andere negative Spitze(n) von einzelnen Teilnehmern raus.

2. Gastfreundlichkeit

Besonders toll war, das sich Michael immer wieder Zeit genommen hatte, um den Fortgang des Kurses zu verfolgen.

3. Verfügbarkeit von Material

An der Quelle von neuestem Material wie Kameras und Zubehör, macht es besonderen Spass diese einzusetzen, Alles griffbereit …

Den "Fehler" eine Kamera zu verwenden, mit der man sich noch nicht auskennt, was dann zu dem enormen Zusatzaufwand geführt hat die Szene komplett neu zu drehen, … könnte ( sollte ) man sogar absichtlich einbauen, so etwas bleibt für immer hängen !!

Ein komplett geradliniger Ablauf ist sehr professionell, hat aber einen geringeren Lerneffekt.

4. Bearbeitung

Während der Bearbeitung sollte der Schnitt auf den Beamer gebracht werden und hier die Handhabung / Technik gezeigt werden.

Gleiches gilt auch für After Effects, hier sollte man z.B. zwei Beispiele auswählen z.B. Tracking und - ganz wichtig - Optical Flares, damit bekommt jeder einen zum Teil ersten Eindruck, was man mit After Effects macht.

Danach kann (muss mann wegen der verfügbaren Zeit) verteilen: Schnitt, After Effects, Photoshop – je nach Interesse der Teilnehmer.
Ist auch gut wenn man verteilt, da damit die Möglichkeit besteht, dass jeder etwas, dass ihn interessiert, machen kann und nicht nur zusehen muss.

Dazu passend müssten neben dem Schnittplatz noch ein/zwei Arbeitsplätze aufgebaut und komplett eingerichtet sein ( EDIUS, After Effects, Photoshop ).

5. Teilnehmeranzahl

Die Teilnehmerzahl war perfekt, auf keinen Fall mehr Teilnehmer.

Dieser Kurs ist jeden Cent wert !

Vielen Dank für diesen super Kurs und Euer hohes Engagement.

Liebe Grüsse, Dirk

 
   
Copyright (c) LDP Media Design
0049 / (0) 69 / 410 74 622
 
  Feedbacks   |    LDP.de    |    Kunden    |    Impressum    |    Unsere Partner